Archiv der Kategorie: ÖPNV

1001 Möglichkeiten, die S-Bahn zu verpassen…

Am Freitag bin ich reichlich spät dran, um rechtzeitig zu meinem ersten Meeting auf die Arbeit zu kommen. Dementsprechend bin ich froh, dass ich den letzten Bus erreiche, mit dem ich noch pünktlich bei diesem Meeting eintreffen kann. Der 27er Bus ist nahezu auf die Sekunde pünktlich, das freut mich sehr. An der nächsten Haltestelle (Bonameser Hainstraße) steigt eine Frau mit Kinderwagen und zugehörigen Kindern ein. Kein Problem, der Kinderwagenplatz ist frei. Der Bus ist pünktlich…

Weiterlesen

Eine kleine Fahrplanposse

Ersatzhaltestelle

Ersatzhaltestelle

Die Linie U5 fährt derzeit und fast bis zum Fahrplanwechsel nur bis zur Sigmund-Freud-Straße. Der Schienenersatzverkehr wurde einigermaßen sinnträchtig organisiert und wird durch die Verlängerung aller Buslinien erreicht, die sonst nur bis nach Preungesheim fahren. Soweit, so gut. Ich freue mich auf eine barrierefrei umgebaute Endhaltestelle und darauf, dass die U5 endlich eine richtige U-Bahn wird. Leider hatte man vergessen, Fahrpläne für die Ersatzbusse aufzuhängen. Deswegen schrieb ich am 15. Juli eine Mail an die Traffiq, in der ich darum gebeten habe, Fahrpläne für die Busse aufzuhängen.

Weiterlesen

Tag der Verkehrsgeschichte am 14. Juni 2015

Der 14. Juni ist nun schon ein paar Tage her. Ich bin dabei, meine Fotos der letzten Wochen aufzuarbeiten und komme so zum Tag der Verkehrsgeschichte zurück. Der fand bei bestem Wetter statt, so dass es eine Freude war, mit der Kamera loszuziehen und die Oldtimer zu fotografieren.

Ein sehr altes Fahrzeug fährt auf einer der neueren Straßenbahnstrecken in Frankfurt. Die Strecke durch die Voltastraße zum Rebstockbad ist im Jahr 2003 die zweite Neueröffnung, nachdem bis in die 1990er Jahre immer mehr Strecken stillgelegt worden sind. Die Eröffnung der Straßenbahn an der Konstablerwache unterschlage ich jetzt einfach mal. Gibt es sowieso hier als Bildbericht.

O-Wagen 110 in der Voltastraße

O-Wagen 110 in der Voltastraße

Weiterlesen

GDL-Streik und Erinnerung an pünktliche (!) S-Bahn

Ein Zug - zwei Uhrzeiten

Ein Zug – zwei Uhrzeiten

Welche der beiden Uhren hat recht? In jedem Fall ist die S-Bahn pünktlich, denn die Abfahrtsminute ist um .56. Die langen Schatten zeigen dem geneigten Betrachter, dass das Bild um 18:54 Uhr aufgenommen worden ist.

Während des Streiks fährt statt vier S-Bahnen in der Stunde pro Richtung nur noch eine. Heute war sie sehr pünktlich (die um 8:41 Uhr) und nicht einmal voller, als die S-Bahn an normalen Werktagen.

Positiv zu bewerten ist, dass jeder Fahrgast eine Meinung zum Streik hat und ich mich mit wildfremden Menschen über ein Thema unterhalten kann, das uns alle betrifft.

Treppenwitz

Ich will ja gar nicht lamentieren. Normalerweise komme ich gut klar und der Kreuzbandriss von 2010 nervt mich nicht mehr nachträglich. Außer wenn ich meinem Knie zu viel zumute.

Die gelben Scheißdinger!

Die gelben Scheißdinger!

Damals habe ich die gelben Scheißdinger bekommen. Die Farbe habe ich mir nicht ausgesucht, sie haben mir die Dinger im Krankenhaus einfach in die Hand gedrückt. Alle paar Jahre brauche ich die Dinger – so auch gerade jetzt. Deswegen auch so wenig Neuigkeiten auf der Webseite – ich kann nicht fotografieren, wenn ich die Hände voll habe.

Weiterlesen