Sissi hasst Annelie

Okay, es ist schon  ein paar Tage her, dass ich mich hier zu Wort gemeldet habe. Ein Teil der Pause ist auf Annelie zurückzuführen, für den anderen Teil der Pause habe ich keine Erklärung. Jedenfalls keine, die ich hier ins Netz schreiben wollen würde.

Annelie besitzt schon einen Eintrag in der Wikipedia! Ich werde mir den Namen auch merken, vielleicht neige ich dazu, ihn in Zukunft als Schimpfwort zu verwenden.

Küchenthermometer am 5. Juli 2015

Küchenthermometer am 5. Juli 2015

Natürlich habe ich mir meine Wochnung ausgesucht. Ich wohne in einer Dachwohnung, die im Jahr 1938 nach den damals geltenden Standards für Wärmeschutzisolierung gebaut wurde und in die mein Vermieter in den letzten 78 Jahren gefühlt nichts investiert hat. Jedenfalls nichts, das den Mieter in der Dachwohnung vor der brutalen Hitze schützt. Deswegen sind es drinnen 31.6°C, obwohl ich alle Fenster geschlossen halte. Rolläden habe ich nur in einem Raum, das erschwert es noch, die Hitze draußen zu halten.

Sissi ist es zu warm (drinnen)

Sissi ist es zu warm (drinnen)

Sissi liegt nur noch irgendwo herum. Ihr ist es definitiv zu warm. Bei dem vielen Fell, das sie derzeit verliert, wundere ich mich schon, dass überhaupt noch Fell an der Katze dran ist. Sie mag auch viel Fressen.

Wenn Sissi draußen ist, hasst sie Annelie aber genauso. Da liegt sie dann im Schatten auf dem Boden und hofft, es wird mal wieder etwas frischer.

Draussen ist es auch zu heiß!

Draussen ist es auch zu heiß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.